Skip to main content

2

 

 

Die Geschichte von 

San Martino 

Die Geschichte von San Martino beginnt, soweit wie wir es zurückverfolgen können, in den frühen Jahren des 18. Jahrhundert.

Die Geschichte von Podere San Martino ist natürlich eng verbunden mit der Entstehung unseres Dorfes Castelnuovo della Misericordia.

Castelnuovo hat seinen Namen aus dem antiken "Castrum Camajani" der Römer, dass, zu Zeiten des kaiserlichen Roms, ein militärischer Ort war. Auf den Ruinen der ehemaligen Festung des antiken "Castrum" entstand eine neue Stadt, die den Namen des neuen "Castrum" bzw. Castelnuovo tragen sollte.

Castelnuovo wurde 857 das ersten Mal geschichtlich erwähnt. Ein kleines Dorf das auf    einem Hügel, oberhalb der "Via Maremmana" der heutigen SS 206 lag. Zu dieser Zeit die einzige mögliche Route zwischen Pisa im Norden und der Maremma im Süden.

Den Beinamen Misericordia (was übersetzt Barmherzigkeit bedeutet) erhielt der Ort im Jahre 1338, als durch das Testament eines ansässigen Gutsherrn bestimmt wurde, die Jahreseinnahmen 

 

>> Die Geschichte geht weiter